Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Slider Show image information
Slider Show image information
Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Edu-Tech Net OWL

Ziel des Kooperationsprojekts ist es insbesondere, den Bachelorabsolventen der beteiligten Fachhochschulen mit den Fächern Elektrotechnik und Maschinenbau einen nahtlosen Übergang in den Master of Education für das Lehramt an Berufskollegs der Universität Paderborn zu ermöglichen.

Kooperationsverbund KICK

KICK ist ein Kooperationsverbund der Universität Paderborn und der Studienseminare Detmold, Paderborn und Bielefeld, bei dem die Kooperationspartner den berufsbiografischen Prozess des Kompetenzerwerbs angehender Lehrerinnen und Lehrer als Ausbildungskontinuum verstehen. Sie betrachten die Lehrerbildung von der Berufswahl über das Studium und seine Praxisphasen, den Vorbereitungsdienst bis hin zur Berufseingangsphase als differenzierten Gesamtzusammenhang und entwerfen dafür ein kooperatives Ausbildungskonzept, das durch Qualitäts- und Organisationsmaßnahmen abgesichert wird.

Vielfalt stärken

Eine nachhaltige Sprachförderung für Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache, eine interkulturelle Schulentwicklung sowie eine praxisnahe Ausbildung von Studierenden im Bereich Deutsch als Zweitsprache, Interkulturalität und Mehrsprachigkeit im Rahmen ihres Lehramtsstudiums – das sind die Ziele des Projekts „Vielfalt stärken“.

  • Projektlaufzeit: seit 2013
  • Gefördert durch: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Osthushenrich-Stiftung, Bildungs- und
    Integrationszentrum Kreis Paderborn, Stadt Paderborn, Bürgerstiftung Paderborn, PLAZEF
  • Ansprechpartner:
    Prof. Dr. Michael Hofmann
    , Dr. Cornelia Zierau
    Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft
    Prof. Dr. Bardo Herzig
    , Dr. Annegret  Hilligus
    Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ)
Chancen der Vielfalt nutzen lernen

Das Projekt basiert auf einer gemeinsamen Konzeption des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration, der Stiftung Mercator und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung. Finanzielle Unterstützung gewährt u. a. der Europäische Integrationsfonds. Die Umsetzung in Paderborn leisten Vertreter der Universität (Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ), Fakultät für Kulturwissenschaften) in Kooperation mit der Stadt und dem Kreis Paderborn sowie der Hauptstelle der Regionalen Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwanderungsfamilien - RAA.

Gamification zur motivationalen Unterstützung von Diskussionen in Blended-Learning-Szenarien

Das PLAZ untersucht Potenziale und Gelingensbedingungen zum Einsatz Neuer Medien in der Hochschullehre. Das Projekt "Gamification zur motivationalen Unterstützung von Diskussionen in Blended-Learning-Szenarien" beispielsweise untersucht, inwiefern Gamedesign-Elemente die Motivation zur aktiven Mitarbeit erhöhen können.

  • Projektlaufzeit: 2011/12
  • Gefördert durch: Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre 2011
  • Ansprechpartner:
    Prof. Dr. Bardo Herzig

    Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ)
    Prof. Dr. Niclas Schaper
    Institut für Humanwissenschaften
SPEE: Standards - Profile - Entwicklung - Evaluation

Das Forschungsprojekt SPEE (Standards - Profile - Entwicklung - Evaluation) untersuchte die Organisationsstruktur von Lehrerbildungszentren im universitären Kontext und entwickelte das 2004 prämierte Organisationskonzept PLAZ

The University for the Information Society