Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Slider Show image information
Slider Show image information
Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Betreuung türkischer Erasmus-Studierender

Erasmus, das Mobilitäts- und Austauschprogramm für Hochschulen in Europa, existiert bereits seit 25 Jahren. In diesem Zusammenhang pflegt das Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaften unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Hofmann Kontakte zu diversen Partneruniversitäten in der Türkei und begrüßt jedes Wintersemester Studierende aus Istanbul, Ankara, Izmir und Sakarya.

Das müssen Sie mitbringen

Die Initiative richtet sich an Studierende des Faches Deutsch, die Interesse an interkulturellen Fragestellungen haben. Türkisch-Kenntnisse sind erwünscht. Der Besuch von bestimmten Lehrveranstaltungen ist nicht erforderlich.

Das sind Ihre Aufgaben

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin ins Gespräch kommen und individuelle Ziele vereinbaren. Machen Sie sich einen Überblick, bis wann welche Aufgaben erfüllt werden müssen, damit es gegen Ende des Semesters nicht zu Terminkollidierungen kommt. Mögliche Aufgaben sind z.B. die Hilfestellung beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten, regelmäßige gemeinsame Reflexionen zur Vor- und Nachbereitung von Seminaren, die Erkundung der Bibliothek, die Erkundung der Paderborner Region oder der gemeinsame Besuch von Veranstaltungen in der Universität. Die Treffen sollen dokumentiert werden.

Das könnte Ihr Gewinn sein

Die Betreuung türkischer Erasmus-Studierender im Rahmen des Berufsfeldpraktikums stellt eine Möglichkeit dar, Qualifikationen für Ihr späteres Berufsfeld als Lehrerin und Lehrer zu erwerben. So impliziert die Betreuung eine Auseinandersetzung mit der anderen Kultur. Interkulturelle Kompetenzen sind für Lehrerinnen und Lehrer heutzutage von großer Relevanz (z.B. in Bezug auf Deutsch als Zweitsprache). Darüber hinaus setzen Sie sich im Rahmen der beschriebenen Aufgaben intensiv mit Themen auseinander, die auch für Ihr Studium und Ihre spätere Tätigkeit von Bedeutung sind. Durch die regelmäßigen Treffen erwerben und erweitern Sie z.B. reflexive, soziale und kommunikative Kompetenzen. Je nach Ausgestaltung der Treffen können Sie auch Ihre methodischen Kompetenzen ausbauen.

Diese zeitlichen Rahmenbedingungen gibt es

Die Betreuung der türkischen Erasmus-Studierenden soll semesterbegleitend stattfinden und insgesamt einen Umfang von 60 Stunden ausmachen. Das Erasmus-Stipendium erfolgt grundsätzlich im Wintersemester, wobei die türkischen Studierenden bereits Anfang September nach Paderborn kommen, um einführende Sprachkurse zu besuchen. Interessierte Studierende bewerben sich bitte bis Mitte Juni (15.06.) bzw. Mitte Dezember (15.12.) mit einem kurzen Motivationsschreiben und Lebenslauf bei Prof. Hofmann (Postfach auf Ebene H3).

The University for the Information Society