Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Slider Show image information
Slider Show image information
Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Das "Buddy-Programm für geflüchtete Studierende" des International Office

Sie …

  • möchten Flüchtlingen bei ihren ersten Schritten an der Uni begleiten?
  • andere Kulturen kennenlernen?
  • ein Teil einer internationalen Gemeinschaft werden?
  • auf Sport, Musik, Ausflüge und vieles mehr?

Dann machen Sie bei dem Refugee-Buddy-Programm mit!

Das International Office der Universität Paderborn bietet Deutschkurse für Flüchtlinge an, die anschließend an der Uni studieren möchten. Um den geflüchteten Studierenden die Möglichkeit zu geben, ihre Deutschkenntnisse auch außerhalb des Unterrichts zu erweitern sowie ihre Integration in die deutsche Gesellschaft zu fördern, wurde das Buddy-Programm entwickelt. Hierfür sucht das International Office Studierende der Universität Paderborn, insbesondere Lehramtsstudierende, die ehrenamtlich als „Buddies“ ein bis zwei Flüchtlinge bei der Orientierung an der Uni sowie beim Spracherwerb helfen. Unterstützung erhalten die Buddies vom International Office.

Das müssen Sie mitbringen

Das Projekt richtet sich an alle Studierende der Universität Paderborn, insbesondere an Lehramtsstudierende, die sich gerne für Geflüchtete einsetzen und diese beim Erwerb der deutschen Sprache unterstützen möchten. Engagement sowie eine gewisse Sensibilität im Umgang mit Flüchtlingen werden vorausgesetzt. Darüber hinaus werden Zuverlässigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Hilfsbereitschaft erwartet.

Das sind Ihre Aufgaben

Nach einer vorbereitenden Schulung sind die Sprachförderung der geflüchteten Studierenden sowie Aktivitäten, die die Integration an der Hochschule unterstützen, Ihre wichtigsten Aufgaben. Daher ist es wichtig, dass Sie regelmäßige Treffen mit Ihrem Buddy vereinbaren und viel kommunizieren. Termine und Treffpunkte werden von Ihnen individuell arrangiert. Weiterhin sollen Sie den Studierenden bei ihren ersten Schritten an der Uni begleiten und ihnen zur Seite stehen. Gemeinsame Freizeitgestaltung ist gern gewünscht. 

Das könnte Ihr Gewinn sein

Im Rahmen dieses Projekts können Studierende eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben und eigene interkulturelle Kompetenzen erwerben oder weiterentwickeln. Zudem können sie ein Teil der internationalen Gemeinschaft werden.

Lehramtsstudierende haben die Möglichkeit, die Teilnahme an diesem Projekt mit dem Berufsfeldpraktikum zu verbinden. Darüber hinaus können sie Ihre Qualifikationen für Ihren späteren Beruf als Lehrer oder Lehrerin erweitern. Aufgrund der bedeuteten Relevanz der interkulturellen Kompetenz im Lehrerberuf, bietet dieses Projekt den Studierenden an, diese Kompetenz zu erwerben oder weiterzuentwickeln.

Diese zeitlichen Rahmenbedingungen gibt es

Die Betreuung der geflüchteten Studierenden wird semesterbegleitend stattfinden und soll insgesamt einen Umfang von 60 Stunden aufweisen. Die Teilnahme an dem Buddy-Programm erfolgt sowohl im Winter- als auch im Sommersemester. Interessierte Studierende bewerben sich bitte per E-Mail bei Moska Sediqi: Moska.Sediqi(at)zv.uni-paderborn(dot)de.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt einer Tastatur, bei dem eine Taste durch eine rote Taste mit der Aufschrift contact us ersetzt ist.
Weitere Informationen / Ansprechpartner

Moska Sediqi:
Moska.Sediqi(at)zv.uni-paderborn(dot)de

Martina Schrade:
Martina.Schrade(at)zv.uni-paderborn(dot)de

Prof. Dr. Michael Hofmann, Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

The University for the Information Society