Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Slider Show image information
Slider Show image information
Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

„Vielfalt stärken“ – IGEL (Interkulturalität Gemeinsam Erleben und Lernen)

Bei dem Projekt sollen Studierende der Universität Paderborn im Rahmen des Berufsfeldpraktikums, des Profilpraktikums Umgang mit Heterogenität oder ehrenamtlich zur persönlichen und selbstbestimmten Fortbildung mit Schülerinnen und Schülern des Bonifatius-Zentrums für Spracherwerb und Integration im Nachmittagsbereich auf dem Schulgelände Freizeitaktivitäten durchführen.

Die gegenwärtige Flüchtlingssituation unterstreicht den Wert eines solchen Projekts. Viele Kinder haben neben der Schule kaum oder nur wenig Kontakt zur deutschen Sprachen und zu angemessenen Freizeitangeboten. Durch das Projekt sollen sie die deutsche Sprache in kommunikativen Situationen sowie spezifischen Teilbereichen wie Sport, Kunst und Handwerk spielerisch abseits des Klassenraumes erlernen. Studierende erwerben im Rahmen des Projekts fachliche Kompetenzen im Umgang mit sprachlicher und kultureller Heterogenität und Sprachförderung. Dadurch wird ein professioneller, beruflicher Umgang der zukünftigen Lehrkräfte mit diesen An- und Herausforderungen vorbereitet. Durch die Beschäftigung mit Fragen zu Interkulturalität, Integration und sozialem Engagement bietet dieses Projekt auch für die Persönlichkeitsentwicklung viele Chancen.

Das sind Ihre Aufgaben

Sie betreuen eigenständig (Teamteaching auch möglich) eine Gruppe von ca. 10 Schülerinnen und Schüler. Im Vorfeld erarbeiten Sie unter pädagogischer Anleitung ein Konzept für Ihre Schülergruppe und führen dieses Konzept in der vorgegebenen Zeit auf dem Schulgelände des Bonifatius-Zentrums durch. Begleitend dazu besuchen Sie die Reflexionsveranstaltungen, um ihre neu erworbene Praxiserfahrung aufzuarbeiten.

Das könnte Ihr Gewinn sein
  • Wichtige Praxiserfahrung in der Erziehung, Bildung und Freizeitbetreuung von neuzugewanderten Kindern und Jugendlichen
  • Kompetenzen in der DaF/DaZ-Förderung und in dem Umgang mit sprachlich und kulturell heterogenen Lerngruppen
  • Kompetenzen in der Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung eigener pädagogischen Konzepte
  • Vorbereitungsworkshops in den pädagogischen Schwerpunkten, insb. außerschulische Sprachförderung, Interkulturalität, Erlebnispädagogik und ungesteuerter Spracherwerb
  • Durchführung des Berufsfeldpraktikums, des außerschulischen Praktikums oder des Profilpraktikums Umgang mit Heterogenität
Diese zeitlichen Rahmenbedingungen gibt es

Das IGEL-Projekt findet im Zeitraum vom 04.11.2016 - 24.02.2017 statt. Dabei führen die Studierendenden mit Schülerinnen und Schülern des Bonifatius-Zentrums für Spracherwerb und Integration in Paderborn in ein bis drei Wochenstunden verschiedene Aktivitäten im Nachmittagsbereich (zurzeit montags, donnerstags, freitags jeweils 12.25-13.25 Uhr) auf dem Schulgelände durch.

Im Vorfeld gibt es drei vorbereitende Workshops zu je vier Stunden, um pädagogische Inputs zu erhalten und organisatorische Fragen zu klären. Darüber hinaus finden begleitend vier Reflexionsveranstaltungen zu je zwei Stunden statt, in denen Sie Ihre Erfahrungen aus der praktischen Tätigkeit aufarbeiten können.

Das Praktikum umfasst 60 (Berufsfeldpraktikum) oder 40 (Profilpraktikum) Zeitstunden. Für das freiwillige Praktikum können die Praxisstunden frei festgelegt werden.

Termine Vorbereitungsworkshops:

Workshop I: Fr. 04.11.2016, 9-11 Uhr, 12-14 Uhr
Workshop II: Fr. 18.11.2016, 9-11 Uhr, 12-14 Uhr
Workshop III: Fr. 09.12.2016, 9-11 Uhr, 12-14 Uhr

  • Workshop I: Mo. 7.03.2016 9-11 h, 11-13 h
  • Workshop II: Mi. 15.03.2016, 10-12 h, 13-15 h
  • Workshop III: Mi. 06.04.2016, 10-12 h, 13-15 h
Bewerbung

Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsbogen, Motivationsschreiben, Lebenslauf) bis zum 01.08.2016 per E-Mail an: mcan(at)campus.upb(dot)de

Motivationsschreiben (ca. eine DIN A4-Seite): Bitte stellen Sie kurz dar, warum Sie sich für einen Praktikumsplatz im IGEL-Projekt interessieren, welche Erfahrungen Sie bereits auf diesem Gebiet haben, für welche thematischen und pädagogischen Schwerpunkte Sie sich interessieren und welche Erwartungen/Perspektiven Sie damit verbinden.

Kontakt

Magdalena Can
Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Tel.: 05251/60-3665
mcan(at)campus.upb(dot)de

The University for the Information Society