Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Frauen gestalten die Informationsgesellschaft

Das Projekt „Frauen gestalten die Informationsgesellschaft“ bietet speziell für Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe verschiedene Veranstaltungen im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) an. In Form von mehrtägigen Angeboten (s.g. Frühlings- und Herbst-Uni) können die Schülerinnen „echte Uni-Luft schnuppern“, speziell für sie konzipierte Vorlesungen besuchen und ihr Wissen in Workshops praktisch anwenden und vertiefen. 

Das müssen Sie mitbringen

Voraussetzung für die Mitarbeit im Projekt ist ein grundsätzliches Interesse am gendersensiblen, pädagogischen arbeiten an einem außerschulischen Lernort. Sie sollten ein persönliches Interesse an der Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Themengebieten oder Fragestellungen haben und im Idealfall ein MINT-Fach studieren.

Das könnte Ihr Gewinn sein
  • Einblicke in genderspezifische Projektarbeit (Organisation von Veranstaltungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Durchführung von Veranstaltungen, Evaluation und Dokumentation der Angebote)
  • Begleitung der Frühlings- oder Herbst-Uni als Betreuungsperson der Schülerinnen oder Unterstützung einer Lehrperson bei einem fachbezogenen Workshop innerhalb der Angebote
  • Der genderspezifische Ansatz des Projekts bietet die Möglichkeit die eigene pädagogische Haltung als Betreuungs- und Beratungsperson gegenüber Schülerinnen zu reflektieren.
  • Darüber hinaus lernen die zukünftigen Lehrenden eine größere Gruppe von Schülerinnen losgelöst vom klassischen Unterricht zu betreuen und können eigenständig verschiedene Methoden erproben.
Diese zeitlichen Rahmenbedingungen gibt es
  • Gesamt-Umfang von ca. 60 Zeitstunden
  • Dazu gehört die Teilnahme an einer Vor- und Nachbesprechung sowie die Unterstützung der Durchführung der Frühlings- oder Herbstuni (1.Woche der Oster- bzw. der Herbstferien) und die Erstellung eines Portfolio

 

Das Bild zeigt einen Ausschnitt einer Tastatur, bei dem eine Taste durch eine rote Taste mit der Aufschrift contact us ersetzt ist.

Jasmin Sudermann
Leiterin des Projekts "Frauen gestalten die Informationsgesellschaft"

Universität Paderborn
Projekt „Frauen gestalten die Informationsgesellschaft“
Warburger Straße 100
33098 Paderborn

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Webseite des Projekts.

Die Universität der Informationsgesellschaft