Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Donnerstag, 19. Juli | 18.00 Uhr | AStA-Stadtcampus, Universität Paderborn

Workshop „Entdeckungsreise Fehler” mit Annika Breternitz und anschließendes Meet and Eat mit LiV und ment4you


Annika Breternitz arbeitet seit mehreren Jahren im Institut für Erziehungswissenschaft im Bereich der Schulpädagogik an der Universität Paderborn, wobei der Schwerpunkt ihrer Seminare im Bereich "Pädagogische Diagnostik" und "Schultheorie und Schulentwicklung" liegt. Zuvor war sie mehrere Jahre an einem reformpädagogischen gymnasialen Oberstufeninternat als Lehrerin mit den Fächern Mathematik und Deutsch und als pädagogische Mitarbeiterin im Internat tätig.

Ein aktueller Arbeitsschwerpunkt von Frau Breternitz ist die Beschäftigung mit der Einstellung zu Schülerfehlern von deutschen und finnischen Lehrkräften. In ihren Seminaren berichten Studierende oftmals, wie der negative Umgang mit Fehlern durch ihre damaligen Lehrpersonen in der Schule sie bis heute stark negativ geprägt hat. Hieraus ergibt sich als zentrale Frage: Was können wir für uns als zukünftige Lehrerinnen und Lehrer aus den Erfahrungen lernen und möglicherweise besser machen?

In diesem Workshop steht die persönliche Auseinandersetzung mit dieser Thematik im Mittelpunkt. Auf der Basis theoretischer Überlegungen findet die gemeinsame Entwicklung vielfältiger, konstruktiver Sichtweisen auf Fehler statt, um Anregungen für den eigenen reflektierten Umgang mit (Schüler-) Fehlern zu gewinnen.

Im Anschluss des Workshops wird es die Möglichkeit geben, sich über den Workshop auszutauschen und das Thema Heterogenität und Diversität an unserer Universität zu diskutieren.

Diese Veranstaltung ist genau richtig für all diejenigen, die schon länger überlegen in unserem Netzwerk aktiv zu werden oder einfach nur gerne neue Leute kennen lernen würden.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt!

 
Anmeldungen bitte bis zum 15.7.2018 an netzwerk_liv(at)gmx(dot)de

 


Links:

 

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft