Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Forschungskolleg Ästhetisches Lernen

Im Mittelpunkt der Arbeit des Forschungskollegs steht der ästhetische Zugang zur Bildung, den es insbesondere in Anbetracht der gegenwärtigen Effizienz- und Outputorientierung von Schul- und Lehrerbildung zu stärken gilt: Es geht um ganzheitliches, alle Sinne einbeziehendes Lernen, das Kreativität und Gestaltungskraft freisetzt. Imagination, Irritation, Verfremdung, verweilende Aufmerksamkeit und Reflexion stehen im Spannungsfeld von persönlichem Involvement, Vielperspektivität und Distanz. In diesem Zusammenhang ist die produktive Auseinandersetzung mit den eigenen, subjektiven Theorien von besonderer Bedeutung.
Ziel ist es, durch einen interdisziplinären und zugleich institutionenübergreifenden Blick auf Ästhetische Bildung und ihre Implikationen Synergien für Forschung, Lehrerausbildung und pädagogische Praxis zu schaffen.

 

Publikationen

Ästhetisches Lernen, Sprachbildung und Teilhabe. In Grundschulunterricht Deutsch, Heft 1/2016 - Moderation: Iris Kruse, mit Beiträgen von Mitgliedern des Forschungskollegs Ästhetisches Lernen der Universität Paderborn.

Eckhardt, J.; Vorst, C.; Iakushevich, M. & Zajac, C. (Hrsg.) (2011). Ästhetisch-biographische Reflexion in Lehrerbildung und Schule. Interdisziplinäre Studien zum erfahrungsbezogenen Lehren und Lernen. Frankfurt a.M.: Peter Lang.

Vorst, C.; Grosser, S., Eckhardt, J. & Burrichter, R. (Hrsg.) (2008). Ästhetisches Lernen. Fachdidaktische Grundfragen und praxisorientierte Konzepte im interdisziplinären Kontext von Lehrerbildung und Schule. Frankfurt a.M.: Peter Lang

Sie interessieren sich für:
Kontakt

Dr. Katharina Köller

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Katharina Köller
Telefon:
+49 5251 60-3577
Büro:
C4.314
Web:

Sprechzeiten:

Sprechstunden im WS 2019/2020

MITTWOCHS 14 - 15 UHR

Die Sprechstunden am 16. und am 23. Oktober entfallen.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft