Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Fächerangebot mit beantragten Zulassungsbeschränkungen für das WiSe 2019/20 und SoSe 2020

  • Die Zulassungsbeschränkungen für den Bachelor of Education können Sie der unten stehenden Tabelle entnehmen.
  • Der Zugang zum Master of Education ist für alle Unterrichtsfächer, Lernbereiche, berufliche Fachrichtungen und Förderschwerpunkte zum Winter- und Sommersemester möglich. Für das WiSe 2018/19 und SoSe 2019 gibt es keine Zulassungsbeschränkungen.
  • Zulassungsbeschränkungen für das höhere Fachsemester finden Sie hier.
  • Bitte beachten Sie, dass für das bildungswissenschaftliche Studium im Rahmen aller Lehramtsstudiengänge keine gesonderte Bewerbung erforderlich ist.
  • Für die Bewerbung müssen für die Lehrämter HRSGe und GyGe je zwei Unterrichtsfächer angegeben werden, für das Lehramt an BKs entweder zwei Unterrichtsfächer, ein Unterrichtsfach und eine berufliche Fachrichtung (Elektrotechnik, Maschinenbautechnik oder Wirtschaftswissenschaft) oder zwei berufliche Fachrichtungen.
  • Für das Lehramt an Grundschulen müssen bei der Bewerbung die Lernbereiche Sprachliche Grundbildung, Mathematische Grundbildung sowie ein weiteres Fach ausgewählt werden. Eines dieser drei Fächer wird vertieft studiert (Im B.Ed. im Umfang von 9 LP und im M.Ed. im Umfang von 6 LP). Die Vertiefung wird bei der Einschreibung angegeben.
  • Für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung müssen bei der Bewerbung Sprachliche Grundbildung oder Mathematische Grundbildung, ein weiteres Fach sowie beide Förderschwerpunkte ausgewählt werden.
  • Die jeweiligen Fächerkombinationsmöglichkeiten können Sie dem Kasten "Download" (rechts) entnehmen!

 

G

HRSGe

GyGe

BK

SP

Chemie2   offen offen offen  
Deutsch/ Sprachliche Grundbildung1 Orts-NC Orts-NC Orts-NC Orts-NC Orts-NC
Elektrotechnik2       offen  
Englisch1 offen offen offen offen offen
Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft3       offen (geplant ab WiSe 19/20)  
Ernährungslehre3     Orts-NC    
Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung1         offen
Förderschwerpunkt Lernen1         offen
Französisch1   offen offen offen  
Geschichte1   offen offen    
Hauswirtschaft2   offen      
Informatik2   offen offen offen  
Kunst1,4 offen offen offen offen offen
Maschinenbautechnik2       offen  
Mathematik/ Mathematische Grundbildung2 Orts-NC offen offen offen Orts-NC
Musik1,4 offen offen offen5   offen
Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Sachunterricht)1 Orts-NC       Orts-NC
Pädagogik (Unterrichtsfach)3     Orts-NC Orts-NC  
Philosophie/Praktische Philosophie2   offen offen offen  
Physik1   offen offen offen  
Religionslehre, ev.1,6 offen offen offen offen offen
Religionslehre, kath.1,6 offen offen offen offen offen
Spanisch1   offen offen offen  
Sport3,4 offen offen Orts-NC offen offen
Textilgestaltung1   offen      
Wirtschaftswissenschaft3       offen  
Anmerkungen zu den Fußnoten:
1Studienbeginn zum Sommer- und zum Wintersemester möglich.
2Studienbeginn zum Sommer- und zum Wintersemester möglich. Empfohlen wird der Beginn zum Wintersemester.
3Studienbeginn ist das Wintersemester.
4In diesen Fächern muss vor Beginn des Studiums eine Eignungsprüfung abgelegt werden.
5Studium erfolgt an der Hochschule für Musik in Detmold.
6Von einer Kombination der Unterrichtsfächer evangelische Religionslehre mit katholischer Religionslehre ist aufgrund der für die Erteilung von Religionsunterricht erforderlichen kirchlichen Bevollmächtigung bzw. Unterrichtserlaubnis dringend abzuraten, da man diese Erlaubnis nicht parallel von Kirchen verschiedener Konfession erhalten kann.

Wenn die Studienaufnahme trotz der Empfehlung, zum Wintersemester mit dem Studium zu beginnen (gilt für 2), für das Sommersemester geplant ist, sollte vorab ein Gespräch mit der Fachstudienberatung geführt werden.
Weitere Angebote im Lehramt an Berufskollegs:

Studium von zwei affinen Fachrichtungen

  • Elektrotechnik in Kombination mit Automatisierungstechnik oder Informationstechnik (Abschlüsse: B.Sc. Elektrotechnik und M.Ed.)
  • Maschinenbautechnik in Kombination mit Fertigungstechnik
    (Abschlüsse: B.Sc. Maschinenbau und M.Ed.)
  • Lehramt an Berufskollegs mit einer Großen beruflichen Fachrichtung (Elektrotechnik bzw. Maschinenbautechnik) und einer Kleinen beruflichen Fachrichtung: Berufsintegrierte Variante für FH-Absolventinnen und -Absolventen
  • Wirtschaftswissenschaften (Abschluss B.Sc.) und Wirtschaftspädagogik (Abschluss M.Ed.) mit der Großen beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften und einer Kleinen beruflichen Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Sektorales Management, Produktion/Logistik/Absatz oder Finanz- und Rechnungswesen
  • Kooperativer Studiengang mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo mit den beruflichen Fachrichtungen Lebensmitteltechnik und Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft
    (Abschlüsse: B.Ed. und M.Ed.)
Das Bild zeigt einen Ausschnitt einer Tastatur, bei dem eine Taste durch eine rote Taste mit der Aufschrift contact us ersetzt ist.

Fragen zum Lehramtsstudium?

beratung(at)plaz.upb(dot)de

Bei Fragen zur Einschreibung wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt einer Tastatur, bei dem eine Taste durch eine blaue Taste mit der Aufschrift Download ersetzt ist.

Fächerkombinations-
möglichkeiten

Bitte beachten Sie die folgenden Angaben zu den
Kombinationsmöglichkeiten:

Das Bild zeigt des Stecker eines Netzwerkkabels.

Weitere Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte auf den Seiten des Bewerberportals 

und hier besonders den 

Die Universität der Informationsgesellschaft