Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Lesung auf dem Interkulturellen Thementag am 24.06.2016

 

"Wen es trifft..."

Lesung Literarische und autobiographische Texte von Frauen aus aller Welt zum Thema Fluchtursachen, Fluchtwege und Ankommen in Europa.

Lesung mit Ghada Abdelkarem (Syrien), Ann-Britta Dohle (D), Rosch Farhi-Weiß (Iran), Sabine Kramm (D), Afifa Lüthen (Afghanistan), Clarisse Mepo (Kamerun), Nedzmija Mujanovic (Bosnien und Herzegowina). Moderation: Susanne Schüssler und Norika Creuzmann

"Wen es trifft, der wird aufgehoben
Wie von einem riesigen Kran
Und abgesetzt
Wo nichts mehr gilt,
wo keine Straße von gestern nach Morgen führt."

Beginn des gleichnamigen Gedichtes von Hilde Domin, 3. Fassung aus "Gesammelte Gedichte", 1987

Die Universität der Informationsgesellschaft