Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Berücksichtigung sozialer Kriterien bei der Platzzuweisung im Praxissemester

Eine Berücksichtigung von sozialen Kriterien ist auf Antrag möglich. Eine Bearbeitung Ihres Antrags setzt voraus, dass dieser fristgerecht (Ausschlussfrist rechts) und vollständig, d.h. inlusive aller erforderlichen Nachweise, bei den entsprechenden Ansprechpartnerinnen (siehe Box zur Abgabefrist) eingereicht wird. Darüber hinaus ist es notwendig, dass Sie sich, wie alle anderen Studierenden, über das Online-Portal bewerben (jedoch vor Antragsstellung Ihre Schulauswahl noch nicht finalisieren!), da bei bewilligtem Antrag die Regionalklassenbindung deaktiviert wird, so dass Sie Ihre Wunsch-Schulen ohne Einschränkungen wählen können. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an praxisphasen(at)plaz.upb(dot)de.

Soziale Kriterien, die auf Antrag der Studierenden berücksichtigt werden können, sind insbesondere:

Alleinige Verantwortung für einen anerkannten Pflegefall

Nachweise, die dem Antrag beizufügen sind:

  • ärztliche Bescheinigung über die Pflegebedürftigkeit im Sinne §§ 14 ff. Sozialgesetzbuch (SGB) XI
  • rechtsverbindlich unterschriebene Erklärung zur alleinigen Verantwortung für den Pflegefall (aus dieser Erklärung muss hervorgehen, dass der/die Bewerber/in mit dem Pflegefall in häuslicher Gemeinschaft lebt und warum keine andere Person die Pflege übernehmen kann)
Mitbetreuung eines Pflegefalls

Nachweise, die dem Antrag beizufügen sind:

  • ärztliche Bescheinigung über die Pflegebedürftigkeit im Sinne §§ 14 ff. Sozialgesetzbuch (SGB) XI
  • Nachweis der Mitbetreuung durch Anerkennungsbescheid der Krankenkasse
Alleinstehende mit minderjährigem Kind bzw. minderjährigen Kindern im eigenen Haushalt

Nachweise, die dem Antrag beizufügen sind:

  • Geburtsurkunde(n)
  • Meldebescheinigung(en)
Minderjährige Kinder

Nachweise, die dem Antrag beizufügen sind:

  • Geburtsurkunde(n)
  • nur im Falle der Schwangerschaft: Schwangerschaftsbescheinigung mit Datum der erwarteten Niederkunft
Kinder mit nachgewiesenen gesundheitlichen oder erzieherischen Problemen

Nachweise, die dem Antrag beizufügen sind:

  • ärztliche Bescheinigung
  • wenn das Kind eine Förderschule nur am angestrebten Ausbildungsort besuchen kann: Bescheinigung der Schule
Schwerbehinderung

Nachweis, der dem Antrag beizufügen ist:

  • beglaubigte Kopie des Schwerbehindertenausweises
Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber

Nachweis, der dem Antrag beizufügen ist:

  • beglaubigte Kopie des Gleichstellungsbescheids
Das Bild zeigt einen Wandkalender mit einer roten Stecknadel auf einem Tag.
Abgabefrist (Praxissemester ab September 2022)

Die Abgabefrist für Anträge auf Berücksichtigung sozialer Kriterien endet am 22.04.2022 um 12.00 Uhr (Ausschlussfrist).

Die Abgabe des vollständigen Antrags erfolgt ausschließlich in digitaler Form in Kombination mit einem telefonischen Gespräch.

Vereinbaren Sie bitte einen Telefontermin mit einer der folgenden Ansprechpartner*innen:

Carla von Ohlen

Tanja Rotärmel

Petra Wagner

Hier finden Sie das Antragsformular.

Das Bild zeigt des Stecker eines Netzwerkkabels.
Quick Link

Die Universität der Informationsgesellschaft