Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Eignungs- und Orientierungspraktikum

Alle Lehramtsstudierenden mit Studienbeginn ab Wintersemester 2016/17 absolvieren im Rahmen der Praxisphasen in den Bachelor-Studiengängen das 25-tägige Eignungs- und Orientierungspraktikum (nach LABG 2016). Das Praktikum ist grundsätzlich in der Schulform abzuleisten, auf die sich das Studium der*des Studierenden ausrichtet.Im Bereich SP müssen die Studierenden ihr EOP laut den Zielen der Prüfungsordnung in einer inklusiven Grundschule absolvieren. Für alle Lehrämter gilt: Es darf keine Schule gewählt werden, die selber als Schülerin oder Schüler besucht wurde. Das Praktikum kann bundesweit und im Ausland durchgeführt werden.

Das Eignungs- und Orientierungspraktikum wird in der Regel nach dem ersten Semester bzw. im Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen nach dem zweiten und im Lehramt an Berufskollegs nach dem dritten Semester durchgeführt. Grundsätzlich wird das Praktikum in der vorlesungsfreien Zeit absolviert und darf nicht durch Ferienzeiten unterbrochen werden.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt einer Tastatur, bei dem eine Taste durch eine rote Taste mit der Aufschrift contact us ersetzt ist.

Zur näheren Beratung und Information wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs Praxisphasen.

 

Das Bild zeigt des Stecker eines Netzwerkkabels.

Eine Hilfe bei der Suche nach einer Praktikumsschule bietet Ihnen das "Ampelsystem" im Bildungsportal des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) des Landes NRW:
www.eops.nrw.de

Ihre Schulbescheinigung können Sie nachträglich im PLAZ unterzeichnen und stempeln lassen, sobald dieses wieder für den Publikumsverkehr geöffnet ist. Sollten Sie die Bescheinigung dringend zeitnah benötigen, senden Sie einen Scan Ihrer Bescheinigung bitte an service(at)plaz.upb(dot)de. Daraufhin wird auf Ihrer Bescheinigung eine digitale Unterschrift inklusive Siegel ergänzt und Ihnen zugeschickt.

Hinweis an Schulen

Sie wünschen sich Praktikant*innen für das Eignungs- und Orientierungspraktikum an Ihrer Schule?
Gern geben wir Ihren Hinweis an Studierende weiter. Wir freuen uns über Ihre Nachricht an praxisphasen(at)plaz.upb(dot)de

Corona: Praxisphasen

Alle relevanten Informationen finden Sie hier.

Das Logo zeigt eine rote Feder. AIMs Eignungs- und Orientierungspraktikum.
Portfolio Eignungs- und Orientierungspraktikum

Handreichung
AIMs-Pool

Begleitung rund ums EOP

Mit der Workshop-Reihe "Ab in die Praxis – Workshops für einen guten Start ins Eignungs- und Orientierungspraktikum" und dem AIMs-Café möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich zum einen themenspezifisch gezielt auf das EOP vorzubereiten und zum anderen Unterstützung bei der Erstellung Ihres Portfolios zu erhalten.

Nähere Informationen

Telefonische Sprechstunde

Mo, Di und Do, jeweils 13:00 - 14:00 Uhr

Unter dem PANDA-Kurs PLAZ-Sprechstunde - Bereich "Praxisphasen" können Sie sich zu einer Sprechstunde im Bereich der Praxisphasen anmelden. 

Das Bild zeigt einen Wandkalender mit einer roten Stecknadel auf einem Tag.
Wichtige Fristen

Praktikumsdurchgang August/September 2021:

Abgabe des Portfolios (Upload in PANDA) bis zum 01.12.2021, 23:59 Uhr.

Praktikumsdurchgang Februar/März 2022:

Einsendung des Anmeldeformulars als pdf bis 21.01.22, 12:00 Uhr, per Mail an: service(at)plaz.upb(dot)de.

Das Anmeldeformular mit Ihren persönlichen Angaben sollte von der Praktikumsschule gestempelt und unterschrieben sein.

Sie werden vom PLAZ in PAUL und in einen PANDA-Kurs eingetragen. Der PANDA-Kurs wird nach dem Ende der Anmeldefrist freigeschaltet, sodass Sie auf die Materialien zugreifen können.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft