Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

|

Lernen in einer digital-vernetzten Welt

Das Lernen in einer digital geprägten Welt ist nicht erst seit der aktuellen Corona-Pandemie von großer Bedeutung. Die Digitalisierung ist eines der zentralen gesellschaftlichen Themen der Gegenwart. Wie groß die Tragweite dieser Entwicklung insbesondere für die Schule und den Schulunterricht ist, zeigt u.a. der 2019 beschlossene „DigitalPakt Schule“, mit dem der Deutsche Bundestag die Bildungslandschaft bei der Digitalisierung unterstützen will. In diesem Kontext ergeben sich vielfältige Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für die Akteure des Bildungssektors.

Die Fachberaterin MINT und Medienbildung der Bezirksregierung Detmold und das Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung – PLAZ-Professional School veranstalten daher am 22. September einen digitalen Fachtag zum Thema „Lernen in einer digital-vernetzten Welt – Individuelle Förderung und Schulentwicklung“, der sich an Gestalter von schulischer Bildung, z.B. Lehrer*innen aller Schulformen, Universitätslehrende, Referendare und Seminarausbilder, Studierende, Elternvertreter, Schulleitungen sowie an weitere Entscheider und Technikbeauftragte in Schule und Verwaltung richtet.

Die thematischen Schwerpunkte aus dem Blickwinkel der Praxis in Schule und Unterricht sind personalisiertes Lernen, Lernmanagementsysteme, Changemanagement in der Schule und die Fortbildung von Lehrkräften.
Das rein digitale Veranstaltungsformat besteht aus zwei Teilen. Im Vorfeld des Fachtags erhalten Interessierte einen Zugang zu den digitalen Beiträgen der Referent*innen. Am Veranstaltungstag selbst können sich die Teilnehmenden in die Web-Videokonferenzen zu ihren Wunschthemen einwählen und sich mit den Referent*innen und weiteren Teilnehmenden direkt austauschen.

Weiterführende Informationen zum Programm und zur Anmeldung werden demnächst auf der Homepage des PLAZ bekanntgegeben.

 

 

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft