Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Slider Show image information
Slider Show image information
Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information
Slider Show image information

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Forschungskolleg Empirische Bildungsforschung

Der empirischen Bildungsforschung kommt angesichts der vielschichtigen Herausforderungen für das Bildungssystem eine wachsende Bedeutung in Forschung und Lehre zu. Das Forschungskolleg dient deshalb der Unterstützung fachdidaktischer und erziehungswissenschaftlicher Forschung in diesem Bereich, indem bestehende Forschungsaktivitäten an der Universität Paderborn vernetzt und die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Erziehungswissenschaftlern, Psychologen und Fachdidaktikern initiiert bzw. intensiviert werden.

Zielsetzung

Das Forschungskolleg bietet ein Forum insbesondere für Nachwuchsforscherinnen und - forscher, in dem Forschungsvorhaben vorgestellt und unter inhaltlichen und empirisch-methodischen Aspekten diskutiert werden können. Die unterschiedlichen Perspektiven der durch die Mitglieder vertretenen Fachrichtungen (verschiedene Fachdidaktiken, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Medienpädagogik etc.) gewährleisten einen interdisziplinären Austausch und eine multiperspektivische Diskussion der vorgestellten Forschungsvorhaben. Im Rahmen des Kollegs werden derzeit insbesondere Qualifikationsarbeiten aus den Fachdidaktiken, Bildungswissenschaften und beteiligten Fachwissenschaften (besonders der abgeordneten Lehrkräfte an der Universität Paderborn) vorgestellt. Zudem dient das Forschungskolleg dem Informationsaustausch bezüglich der Einwerbung von Drittmitteln und anderer Möglichkeiten der Forschungsförderung. Das Forschungskolleg trifft sich während der Vorlesungszeit regelmäßig zu Sitzungen, die unterschiedlichen Themenschwerpunkten gewidmet sind.

Vorträge im Sommersemester 2019

Dienstag, 16:15 Uhr – 17:45 Uhr, Raum: N1.344


16.04.2019
Zum Zusammenhang von Bearbeitungszeiten und computer- und informationsbezogenen Kompetenzen – Schneiden schnelle Bearbeiter*innen besser in den computerbasierten Tests ab?
Corinna Massek
Doktorandin bei Dr. Kerstin Drossel und Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Schulpädagogik


07.05.2019
Kurzworkshop: Schreiben wissenschaftlicher Artikel (vorläufiger Titel)
Dr. Andrea Karsten
Koordinatorin des Kompetenzzentrums Schreiben


14.05.2019
Differenzlinien und Normalitätskonstruktionen im Kontext Grundschule – Subjektive Theorien von Praxissemesterstudierenden und ihre Bedeutung für den Theorie-Praxis-Transfer
Stefanie Meier
Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Petra Büker, Grundschulpädagogik und Frühe Bildung


04.06.2019
Globales Lernen im Schüleraustausch mit Hispanoamerika
Mara Büter
Doktorandin bei Prof. Dr. Christoph Bürgel, Didaktik des Spanischen


11.06.2019
Feedback erwünscht – Zusammenhänge zwischen dem bildungswissenschaftlichen Wissen und Testmotivation
Dr. Christina Watson
Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Niclas Schaper, Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung – PLAZ Professional School
Stand: 08.04.2019


18.06.2019
Überlegungen zu Wirksamkeit und fachdidaktischen Merkmalen von
Erklärvideos im Physikunterricht

Fabian Sterzing
Doktorand bei Prof. Dr. Peter Reinhold, Didaktik der Physik


25.06.2019
Theologische und fachdidaktische Kompetenzen von muslimischen
Religionslehrkräften

Naciye Kamcili-Yildiz
Doktorandin bei Prof. Dr. Rita Burrichter, Institut für Katholische Theologie/Seminar für
Islamische Theologie


02.07.2019
Experimentelle Kompetenz von Physikstudierenden - Entwicklung eines
Testinstrumentes auf Basis komparativer Fallrekonstruktionen

Anna Bauer
Doktorandin bei Prof. Dr. Peter Reinhold, Didaktik der Physik

Alle Vorträge in der Übersicht als PDF (625KB)

Geschichte

Das Forschungskolleg besteht seit 1998 unter dem Titel „Lehren und Lernen mit Neuen Medien“. Zu Beginn wurden Forschungsgebiete, aktuelle Forschungsprojekte und -interessen der beteiligten Hochschullehrer und wissenschaftlichen Mitarbeiter ausgetauscht und unter dem Gesichtspunkt einer Verstärkung der Zusammenarbeit diskutiert. Aus der Diskussion über forschungsrelevante Themen und Inhalte wie etwa "Virtuelle und reale Erkundung" oder "Analyse und Bewertung von Lehr-/Lernsoftware aus allgemein- und fachdidaktischer Sicht" entwickelte sich als inhaltlicher Schwerpunkt "Die Untersuchung der Qualität fachlichen und fachübergreifenden Lehrens und Lernens in multimedialen Lernumgebungen". In einer Reihe von aktuellen Forschungsprojekten wurde der Frage nachgegangen, wie sich dieses Lehren und Lernen durch multimediale Lernumgebungen gezielt fördern lässt. Ausgangspunkte waren fachdidaktische und allgemeindidaktische Ansätze, die mit kognitionspsychologischen und instruktionstheoretischen Erkenntnissen über das Lernen in multimedialen Lernumgebungen verknüpft wurden. Da Fragestellungen der Kompetenzmessung und -entwicklung sowohl im PLAZ als auch in vielen anderen Arbeitsgruppen der Universität Paderborn eine wichtige Rolle spielen und wiederholt im Forschungskolleg angesprochen wurden, erfolgte zum Sommersemester 2010 die Umbenennung des Kollegs in „Empirische Bildungsforschung: Kompetenzmessung und -entwicklung – Lehren und Lernen mit Neuen Medien – Fachdidaktische Unterrichtsforschung“.

Leitung

Prof. Dr. rer. pol. Niclas Schaper

Institut für Humanwissenschaften > Psychologie > Arbeits- und Organisationspsychologie

Niclas Schaper
Phone:
+49 5251 60-2901
Office:
H4.320
Web:

Office hours:

HINWEIS: Für Fragen zu Lehrveranstaltungen benutzen Sie bitte das entsprechende Forum PANDA (empfohlen) oder senden eine E-Mail an: shkaopsy[at]campus.upb.de.

Sprechstunde

Bitte melden Sie sich zur Vereinbarung von Sprechzeiten bei meiner Sekretärin, Isabella Koralewicz, per e-mail unter... mehr

Team

Dr. Christoph Vogelsang

Paderborn Centre for Educational Research and Teacher Training – PLAZ-Professional School

Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs

Christoph Vogelsang
Phone:
+49 5251 60-5484
Office:
W 4.207

The University for the Information Society