Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen
Slider Bildinformationen anzeigen

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

Slider

|

„Wenn sich um uns herum alles verändert, können wir nicht stillstehen!“

Wie bereitet man angehende Lehrkräfte auf einen Beruf vor, der wie die heutige Schullandschaft einem stetigen und rasanten Wandel unterliegt? Ein innovativer Geist, eine Offenheit für Neues und die Fähigkeit „über den Tellerrand“ zu schauen sind für Lehrkräfte in Anbetracht der Komplexität des Aufgabenfeldes unerlässlich. Eine wichtige Aufgabe der Lehrer*innenbildung ist daher u.a. die Förderung der Reflexionskompetenz von Studierenden. Ein Instrument dafür stellt die Portfolioarbeit dar. Die Praxisphasen des Studiums bieten hier einen besonders geeigneten Zugang. Im Video stellt das Praxisphasenteam des PLAZ sich selbst und zentrale Aspekte der Arbeit mit dem Paderborner AIMs-Portfolio am Beispiel des Eignungs- und Orientierungspraktikums (EOP) vor und widmet sich dabei folgenden Fragen:


Was ist überhaupt Reflexion?
Warum ist Reflexionskompetenz wichtig für Lehrer*innen?
Warum kann Portfolioarbeit diese Kompetenz fördern?
Was bedeutet das für das EOP?
Wie werden Studierende bei ihrer Arbeit am Portfolio vom Team Praxisphasen unterstützt?

Interesse geweckt? Hier geht’s zum Video!

Nähere Informationen zum AIMs-Konzept

Nähere Informationen zum EOP

Die Universität der Informationsgesellschaft